RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenZur Startseite


Zeit & Wetter Plot Welcome
Wir schreiben den Monat März. Temperaturen: ca. 30 Grad Celsius, Temperatur-Minimum: 23,5 Grad Celsius. Nachts kühlt es auf milde 18 - 19 °C ab. Sonnenaufgang: ca. 5.30 Uhr Sonnenuntergang: ca. 18.50 Uhr Niederschlag: gering Mit der Lufttemperatur steigt auch die Wassertemperatur an und diese liegt zwischen 24 °C und 26 °C in Planung! Welcome auf "Destiny Isle"“, einem History/Fantasy Board mit einem Rating ab 21+ Jahren. Das heißt, dass ihr euer 21 Lebensjahr vollendet haben müsst, um teilzunehmen. Dieses Board wird „halbprivat“ geführt, was bedeutet, dass ihr euch auf Gesuche melden könnt, einen unserer vielen NPCs übernehmen könnt oder euch erst nach einer ausführlichen Charaktervorstellung anmelden könnt. Wir spielen nach dem Prinzip der Szenentrennung und haben keine Mindestpostinglänge. Bei einigen Szenen ist es möglich, diese in einem *chen-Shortplay auszuspielen.

Destiny Isle - No way out » IMPORTANT FACTS » Regelwerk, Storyline & Inselinformationen » Storyline und Hintergrundinformationen zum Setting » Zeitleiste von Destiny Isle - Inselgeschichte » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen | Thema zu den Index-Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Destiny
Board-Account Team


Dabei seit: 23 Aug, 2013
Beiträge: 762
Herkunft:
Aus den Tiefen des Ozeans
Interessen:
Mich versteckt halten und abwarten
Beruf:
Auf den Wellen schwimmen und gedeihen
Spezies:
Versteckte Insel in der Karibik
Alter:
Jahrtausende
Sexuelle Orientierung:
pansexuell
Aussehen:
Mit wunderschönen Stränden
Besondere Merkmale:
Kann nicht aufgespürt werden
Pairingpartner(in) von:
Allen Spielern und Spielerinnen
Property of:
Diesem Board
Sklaven:
Jede Menge (das Team vor allem!)
Hauptchara:
Ich!


Zeitleiste von Destiny Isle - Inselgeschichte Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zeitleiste Destiny Isle




Verschollen in den Gezeiten und der Menschheit nicht bekannt, liegt die Geschichte von Destiny Isle sicher verwahrt in den Tiefen der Welt, in welcher sie bis heute existiert. In einem sicheren Dimensionsspalt ist auf ihr vieles möglich und wer sie entdeckt, läuft Gefahr seine Freiheit zu verlieren. Wer sie kennt sei gewarnt sie zu verraten, denn die Konsequenzen sind hart.

Doch gibt es noch immer einige verborgene Aufzeichnungen, welche zumindest ein ungefähres Bild der Geschichte der Insel zeichnen können, da die Verschiebungen auf Mutter Erde, ihre Gezeiten und vulkanischen Verwerfungen dieses Eiland an den Ort brachten, wo es noch immer heute liegt.

Vorzeit

[Vor Zig-Tausenden Jahren]

Ein Vulkanausbruch oder ein Meteoriteneinschlag, verbunden mit einer Flut und/oder anderen Verwerfungen, ließ Destiny Isle sich aus dem Ozean erheben. Man munkelt, es seien die Götter der Insel gewesen, welche einen Wohnort auf der Erde für sich schaffen wollten, auf welchem sie unentdeckt und ohne Scheu ihr Leben genießen konnten, nachdem andere Kontinente und Eilande in den Fluten versunken waren. Bis heute hält sich die Legende, dass es eben die Gätter des Schicksals waren, welche die Insel erschufen und unter vorgehaltener Hand erzählt man sich noch immer, dass diese bis heute ihre Geschickte unerkannt von den Menschen lenken.

15.000 Jahre B.C. - 4000. B.C.

Die Besiedlung Amerikas sorgte dafür, dass auch die ersten Menschen über diverse Wege, welche nicht mehr allzu leicht nachvollzogen werden können, auf die Insel gelangten und hier siedelten. Diese nannten sich Inschriften zu Folge „Stone People“, da sie von sich behaupteten von den Götter n aus den Steinen der Insel zum Leben erweckt worden zu sein. Erste Stammesgemeinschaften in der üppigen Natur ließen ihnen ein gutes Auskommen, denn die Stone People“ lebten als Jäger und Sammler in der üppigen Natur der Insel, dich verwoben mit den Geschicken der Götter, welche sie anbeteten und als deren „Diener“ sie sich betrachteten. Die ersten Tempelanlagen entstanden und die Götter, von denen man sagt, dass sie zu diesem Zeitpunkt noch höchst selbst auf Destiny Isle gelebt hatten, noch in leiblicher Form präsent waren.Der älteste Tempel, so sagt man, sei von den Göttern selbst errichtet worden. Es herrschten Jagd und recht primitive Kulte. Höhlenmalerei und einige Funde zeugen noch immer von der langen Vergangenheit der Insel.

4000 B.C. - 1500 A.C.

Lange lebten die Menschen in ihren Stammesgemeinschaften und betrieben Ackerbau und Fischfang, jedoch bekriegten sie sich nicht untereinander, sondern lebten Hand in Hand auf dem kleinen Eiland. Ihre Häuser bauten sie aus Schilf und Stroh. Mit dem Einsetzen der Eisenzeit und in Folge der Errungenschaften des Mittelalters der Menschheit, gelangten auf verborgenen Wegen viele Dinge nach Destiny Isle, welche lauf Auffassung der Stämme ebenfalls von den Göttern auf die Insel gebracht wurde. Die Elite der ‚Mächtigen“ bildete sich aus und in langer Tradition wurde in den ehemaligen Pristerfamilien und jener der Alteingessenen, die Geheimnisse und Traditionen der Insel weitergegeben. Unter den Eingeborenen fiel auf, dass die Priester und ‚Mächtigen‘ der Insel über Fähigkeiten verfügten, welche die normalen Menschen nicht besaßen und nach und nach bildeten sich regelrechte Hierachien aus, welche es zuvor in dieser Form noch nicht gegeben hatte. Legenden erzählen bis heute von den „Alten“, welche über große Kräfte verfügten und die Menschen der Insel weise führten. Ackerbau und Viehzucht wurden verfeinert und man begann damit in den Minen nach Edelmetallen zu schürfen. Zunächst dienten die Eingeborenen dabei als Arbeitskräfte, welche ihren Dienst als Pflicht verstanden, zunehmend aber mehr und mehr unter den Druck der ‚Mächtigen‘ gerieten, die eine Verwaltung auf der Insel etablierten, welche zu ihren Gunsten ausfiel.

Ab 1500 A.C. begannen sich dieser Familie als ‚Urväter'‘ zu verstehen, welche bis dato die Geschicke der Insel als Stellvertreter der wahren Gründer-Götter, welche sich von der Insel mehr und mehr zurückgezogen hatten, zu lenken und zu beeinflussen versuchten. Dennoch hielten sich die Gerüchte hartnäckig, dass es noch immer die Götter waren, welche durch ihren Einfluss das Wohl und Wehe aller bestimmte.


Gründerzeit

1500 A.C. - 1800 A.C.

Nachdem Christoph Kolumbus 1492 Amerika und die Karibik entdeckte, brachte es mehr und mehr Europäer in diese Gefilde. Spanier und Engländer und ebenso die Franzosen stritten um die Vormacht in der Karibik, was Destiny Isle aufgrund ihrer besondernen Eingenheit, den Augen und Ohren für sie Fremder verborgen zu bleiben, jedoch recht unebeeindruckt ließ.

Durch Zufall – oder Schicksal? - jedoch, gelangen einige Piraten und Freibeuter auf die Insel, bemerkten ihre Besonderheit und nutzten sie als Versteck für sich und ihre Beute. In den Höhlen und Schluchten verbargen sie ihre Schätze und begannen damit jene, welche sie auf See gefangen genommen hatten und solche, welche durch Schiffbruch an den Stränden angespült wurden, als Sklaven für ihre Zwecke einzusetzen. Die ‚Urväter‘ ließen die Piraten gewähren und boten ihnen gegen Tributzahlungen aller Art sogar ihren Schutz an, solange diese sie als Obrigkeit anerkannten und sie mit Arbeitskräften und Gütern aller Art versorgen würden. Somit stieg die Einwohnerzahl der Insel erheblich an, verdoppelte sich bisweilen sogar und der Handel und die Wirtschaft florierte zunehmend, was die Stämme letztendlich bis in die Bedeutungslosigkeit zurück drängte und die Ureinwohner sich damit konfrontiert sahen, sich endgültig zurückzuziehen und ihre Bräuche verschwanden aus der Öffentlichkeit ebenso wie sie selbst in Reservaten, welche man ihnen noch zugestand.

Einige der Piraten gingen Verbindungen mit den Einheimischen ein und auch der ein oder andere Europäer erhielt die Gelegenheit, sich zu beweisen und in seinem Status auf der Insel aufzusteigen. Sie brachten ihre Bräuche, Gewohnheiten und Religionen mit und ebenso ihr technisches und wissenschaftliches Know-How, welches der Insel zu Gute kam. Letzten Endes waren es die Engländer, welche in der Überzahl waren und ihre Sprache begann die Insel zu dominieren, ebenso deren Lebensstil. Nicht wenige Plantagen wurden errichtet, wobei Tabak und Zuckerrohr vornehmlich waren. Die alten Traditionen jedoch starben nicht aus, da sie auch weiterhin im Untergrund praktiziert wurden. Als die Sklaverei vom Rest der Welt offiziell zunhemen geächtet wird, blieb sie auf der Insel als fester Bestandteil bestehen, damit das Geheimnis der Insel bewahrt blieb und der Nachschub an Arbeitskräften gesichert blieb.

Zur zusätzlichen Sicherung bildete sich eine „Armee“ aus, welche dem Schutz der Insel dienen soll, ebenso wie eine Polizei und ein Geheindienst, welcher die Herrschaften bei ihren Tätigkeiten in Übersee überwacht.

Dato

Wir schreiben das Jahr 1720.

Während sich das Rad des Schicksals auf Destiny Isle weiter dreht und das Leben von den Hohen in vollen Zügen genossen wird, begleitet sie am Rande das Weltgeschehen, welches zwar zur Kenntnis genommen wird, die Insel aber nicht sonderlich beeindruckt.

_____________________________________________


29 May, 2020 20:56 18 Destiny ist offline Email an Destiny senden Beiträge von Destiny suchen Nehmen Sie Destiny in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Gehe zu:
Destiny Isle - No way out » IMPORTANT FACTS » Regelwerk, Storyline & Inselinformationen » Storyline und Hintergrundinformationen zum Setting » Zeitleiste von Destiny Isle - Inselgeschichte » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

Forenhosting bei Board-4You
Powered by WoltLab GmbH © 2001-2007
Impressum | Datenschutzerklärung

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH